Beckenbodengymnastik/BeckenbodentherapieBeckenbodengymnastik/Beckenbodentherapie

Mehr als 9 Millionen Menschen sind in Deutschland von Inkontinenz, Blasenschwäche, Harndrang oder einer Reizblase betroffen. Leider ist es für die Meisten, die darunter leiden noch heute ein Tabuthema.

Dabei kann, neben der ärztlichen Betreuung, eine gezielte und individuelle Physiotherapie bzw Krankengymnastik Beschwerden lindern und sogar heilen, Hilfestellungen für die Alltagsprobleme geben und Ihre Kontrolle über Blase und Darm verbessern.

Beckenbodengymnastik kann vom Arzt ganz normal auf Rezept als Krankengymnastik verordnet werden.