Kinesio-Taping

Bei dieser Therapiemethode aus Japan werden durch die Tapestreifen Drucksensoren in der Haut sowie der Muskulatur stimuliert.

Der Druck hemmt oder aktiviert die Tätigkeit einzelner Muskeln und stellt so die alte Bewegungsökonomie wieder her, die durch eine Verletzung (z.B. Zerrung), gestört wurde.

Richtig eingesetzt wirken die Tapestreifen zudem stimulierend oder Schmerz dämpfend. Kinesiotapes sind auch im Trainingsalltag einsetzbar.